Wassersport

...legt sich das Team der Sparkaluga in die Riemen.

Am letzten Wochenende im Juli wurde wieder einmal ihr Drachenboot auf dem Stockweiher gesichtet. Bereits zum dritten Mal im Jahr 2019 und als Vorbereitung für das diesjährige Saarspektakel war das Team der Sparkasse Saarbrücken zu Gast in Rhodes.

Am nächsten Wochenende, dem 24.08.2019, kann man sie übrigens in Riegelsberg in Aktion sehen.

Nachdem es bis Mitte August noch recht gut um den Wasserpegel stand, beginnt nun das große Pumpen.

Zunächst hatte der Pegel Anfang der zweiten Augustwoche, am 10.08., sogar bis auf -36 cm zugenommen, davon sind wir nun weit entfernt.

Vielleicht sind sie bei Fahrten auf dem Stocki nicht unbedingt erforderlich, um den Weg in die Badebucht oder wieder nach Hause zu finden, aber es gibt sie tatsächlich auch für unser Gewässer:
Elektronische Seekarten, Navigationshilfen, "Navis".

Unlängst erreichte uns eine Anfrage, hinsichtlich lokaler Navigationsdaten mitzuwirken...

Es gehen in letzter Zeit wieder einige Mitteilungen und Fragen zur Wasserqualität im Stocki bei uns ein, meist zum Thema Blaualgen / Cyano.
Wir haben darüber bisher nicht berichtet, weil wir es zunächst den offiziellen Stellen überlassen, "amtlich" darüber zu informieren oder zu warnen. Hier nochmals die Quellen, die online solche Informationen liefern:

Der Segel- und Yachtclub Rhodes Saarbrücken e.V ist mit dem Ausgang der Frühjahrsregatta mehr als zufrieden, so der Vorsitzende Joachim Dengel:

"Die neue Startzeit 16 Uhr, sowie ideale Temperaturen und gute Windverhältnisse sorgten für einen Teilnehmerrekord der Frühjahrsregatta am 08.06.2019.

Die Sommer-Regatta des SYR - steht vor der Tür :-) Am 10.08.2019 soll es soweit sein:

"Liebe Mitglieder, Nichtmitglieder und Freunde des SYR,
bei der letzten Regatta der deutsch-franzöischen Regatta hatten wir ein starkes Teilnehmerfeld mit 14 Booten. Die Resonanz  an den Regatten 2019 ist sehr positiv. Wir hoffen, dass dieser Trend 2020 weiter anhält. Dafür vom SYR allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön.

Joachim Dengel vom Segel- und Yachtclub Rhodes Saarbrücken e.V:

"An alle die Spass am Segeln haben und motiviert sind eins zu verhindern ...
Am kommenden Samstag findet unsere Frühjahrs Regatta statt.

Am 26.07. erreichte uns eine interessante Mail von Markus Bauer aus Diane Capelle.

Seit einigen Tagen bereits fliesse dort Wasser vom Kanal in den Stocki.

Eine beabsichtigte Befüllung?

Gleich zwei Ereignisse beim SYR (Segel- und Yachtclub Rhodes-Saarbrücken e.V.) werfen ihre Schatten voraus:

Die Eröffnungsregatta sowie das "Ladies Sailing" - ein Kurs nur für weibliche Teilnehmer.
"Segeln nur für uns Mädels / Frauen / Damen. Einmalig, einzigartig und bisher so noch nicht im SYR angeboten."

Für den SYR stellen wir hier gerne - wenn auch leider etwas kurzfristig - die folgende Einladung ein:

"Thorsten unser Regattaleiter hatte bei der 20 Seemeilen Regatta einen anspruchsvollen Kurs vorgegeben.

Bei Regatten sind Rettungswesten obligatorischFür Verwirrung sorgte eine Mitteilung der VNF beim SYR, dem 'Segel- und Yachtclub Rhodes-Saarbrücken e.V.', nach der eine Tragepflicht von Rettungswesten obligatorisch sei.
Einige hielten die Meldung für einen verspäteten Aprilscherz (Schade, dass das uns nicht eingefallen war), andere fürchteten um die nahtlose Bräune in der kommenden Saison.
Eine Nachfrage ergab, dass sich dieser Hinweis lediglich auf Teilnehmer von Regatten bezieht.
Das Festlegen einer allgemeingültigen Regelung läge auch eher in den Befugnissen der Polizei oder müsste durch Rechtsvorschrift erfolgen.

TIP: Weitergehende Informationen und Links zu diesem Thema gibt es auch in unserem Beitrag zu Sicherheitsausrüstung auf Booten